Projekt Lehrmaterial für Indianerkirchen

Unter den zahlreichen ethnischen Gruppen im peruanischen Urwald sind in den vergangenen Jahrzehnten viele Menschen zum lebendigen Glauben an Jesus Christus gekommen. Es sind über 500 evangelische Indianerkirchen entstanden, von denen etwa 200 FAIENAP, dem Dachverband der evangelischen Indianerkirchen des peruanischen Amazonastieflandes angeschlossen sind.
Als Timotheus-Dienst ist uns die Unterstützung von Indianerkirchen in Peru durch Beratung, Lehre und Besuche ein großes Anliegen.
Zu diesem Zweck arbeiten wir auch eng mit FAIENAP zusammen.
Kurs über JüngerschaftEine Form unserer Unterstützung besteht in der Erstellung von kulturell relevantem Lehr- und Bibelstudienmaterial, um Indianerpastoren bei der Erfüllung ihrer Aufgaben in Evangelisation und Schulung der Gläubigen behilflich zu sein. Inzwischen ist Lehrmaterial zu verschiedenen Themen (Jüngerschaft,  Jüngerschulung, Epheserbrief) verfügbar, das von Indianerpastoren in Peru und anderen Ländern Südamerikas verwendet wird. An der
Erstellung von Lehrmaterial zu weiteren Themenbereichen arbeiten wir.
Aufgrund ihrer wirtschaftlichen Situation ist es vielen Indianerpastoren und –kirchen oft nicht – oder nur sehr bedingt – möglich, die Kosten für die Vervielfältigung des benötigten Lehrmaterials zu übernehmen. Daher haben wir das Projekt „Lehrmaterial für Indianerkirchen“ ins Leben gerufen. Um das benötigte Lehrmaterial einem größeren Kreis von Indianerkirchen zugänglich zu machen und die dafür anfallenden Herstellungskosten (Druck, Herstellung von Audio-CDs) zu finanzieren bitten wir um Ihre Unterstützung!
Spenden für das Projekt können direkt an den Timotheus-Dienst

  • Konto bei der Kreissparkasse Rottweil
  • IBAN: DE37 6425 0040 0000 7947 25
  • BIC: SOLADES1RWL
  • unter Angabe der Projekt-Nr.: „P-001 Lehrmaterial Indianerkirchen“ überwiesen werden.
  • Damit wir Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung ausstellen können, bitten wir Sie, im Verwendungszweck auch Ihre Adresse anzugeben.

Herzlichen Dank!

Advertisements