Seminare – Jahresprogramm 2014

Herzliche Einladung!

Flyer-Seminare2014-CoverAls Timotheus-Dienst bieten wir Seminare zu unterschiedlichen Themen an. Sie sind eine gute Möglichkeit zur Vertiefung des eigenen geistlichen Lebens. Gleichzeitig dienen sie auch zur Weiterbildung für die Mitarbeit in der Gemeinde. Dazu bieten wir sowohl biblische als auch praktisch-methodische Themen an.

Unsere Seminare finden jeweils donnerstags, von 19.30h bis ca. 21.30h in Hardt statt.

 Themen und Termine

Themen Termine
Der 2.Petrus-Brief 6. Februar
Das Buch Richter 13. Februar
Grundprinzipien der Bibelauslegung I. 27. Februar
Das Bibel-Panorama – Seminarreihe Dauer: 5 Abende, am 6. / 13. / 20. / 27. März sowie am 3. April
Persönliche Evangelisation – Zeugnis geben, aber wie? 10. April
Das 1.Buch Samuel 8. Mai
Das 2.Buch Samuel 15. Mai
Das Personenstudium – eine Methode des Bibelstudiums 22. Mai
Grundbegriffe des Heils und ihre Bedeutung für uns 5. Juni
Einführung in das Neue Testament 26. Juni
Der 2. und 3.Johannes-Brief 3. Juli
Das Buch Ruth 10. Juli
Gottes Plan – Eine „Landkarte“ zum Verständnis der Bibel 9. Oktober
Der Prophet Joel 16. Oktober
Der Titus-Brief 23. Oktober
Das Wortstudium – eine Methode des Bibelstudiums 6. November
Das 1.Buch Könige 13. November
Das 2. Buch Könige 20. November
Mission – der Auftrag der Gemeinde?! 27. November
Der Prophet Micha 4. Dezember

Der Referent ist Jürgen Schmidt. Er ist theologischer Mitarbeiter des Timotheus-Dienst.

Weitere Informationen zu den angebotenen Themen

Seminare zu einzelnen Büchern der Bibel

Diese Seminare geben eine bibelkundliche Einführung in einzelne Bücher der Bibel (Richter, Ruth, 1. & 2. Samuel, 1. & 2. Könige, Micha, Joel, Titus, 2. Petrus, 2. & 3. Johannes). Das Ziel ist, einen Gesamtüberblick über den Inhalt des jeweiligen Buches zu geben und die wichtigsten Hintergrundinformationen zum besseren Verständnis zu vermitteln. Gleichzeitig soll Interesse geweckt werden, sich intensiver mit der Botschaft des jeweiligen Bibelbuches zu beschäftigen.

Grundprinzipien der Bibelauslegung I.

Jeder, der die Bibel liest, legt sie auch aus! Die Frage ist nur, auf welche Weise  und ob die Auslegung auch der ursprünglichen Aussageabsicht entspricht. Dieses Seminar gibt eine allgemeine Einführung in die wichtigsten Prinzipien, die man bei der Auslegung der Bibel berücksichtigen sollte.

Das Bibelpanorama

Vielen sind einzelne Abschnitte und Geschichten aus der Bibel geläufig. Doch wie fügt sich das alles zusammen? Welcher Zusammenhang besteht zwischen den einzelnen Büchern der Bibel? Bei diesem Seminar wird ein Überblick über die gesamte Bibel von 1.Mose bis zur Offenbarung gegeben. Dabei werden die wichtigsten Themen und Ereignisse der Heilsgeschichte behandelt. Das Ziel ist, den roten Faden zu verstehen, der sich vom ersten bis zum letzten Buch durch die Bibel zieht. Selbst langjährige Bibelleser machen während dieses Seminars immer wieder erstaunliche Entdeckungen!

Persönliche Evangelisation – Zeugnis geben, aber wie?

Jeder Christ ist ein Zeuge dessen, was Gott in seinem Leben getan hat! In der Praxis sind aber viele Christen unsicher und wissen nicht genau, wie sie „Zeugnis geben“ sollen. In diesem Seminar geht es um praktische Hilfestellungen und Tipps für das „Zeugnis geben“ sowie die persönliche Evangelisation.

Das Personenstudium – eine Methode des Bibelstudiums

Es lohnt sich, sich intensiv mit Einzelpersonen aus der Bibel zu beschäftigen. Wir werden dabei merken, dass manche der Probleme und Fragen, welche die Menschen damals beschäftigte, sich gar nicht so sehr von unseren unterscheiden  und wir daher viel von Menschen aus der Bibel lernen können. Dieses Seminar zeigt, wie man dabei methodisch vorgehen kann.

Grundbegriffe des Heils und ihre Bedeutung für uns

In der Bibel werden im Zusammenhang mit dem Evangelium und der Lehre von der Errettung eine ganze Reihe Begriffe verwendet wie z.B. Rettung, Heil, Sühne, Erlösung, Vergebung, Rechtfertigung, Heiligung, Verherrlichung, etc. Die verschiedenen Begriffe weisen auf unterschiedliche Aspekte des Heils hin. Was ist jeweils damit gemeint und welche Bedeutung hat das für uns als Gläubige?

 Einführung in das Neue Testament

Wie ist das Neue Testament entstanden? Wurde der Text zuverlässig überliefert? Welche Beziehung besteht zwischen dem Alten und dem Neuen Testament? Was geschah in der Zeit zwischen den Testamenten? Diesen Fragen wollen wir in dem Seminar nachgehen.

Gottes Plan – Eine „Landkarte“ zum Verständnis der Bibel

Obwohl die Bibel eine „Bibliothek“ aus 66 Büchern ist und noch dazu aus zwei Hauptteilen (AT / NT) besteht, so ist sie in Wirklichkeit doch ein einziges Buch mit einer einheitlichen Botschaft. Dieses Seminar gibt einen Überblick über Gottes Plan und dient wie eine Landkarte zum besseren Verständnis der Bibel und ihrer Botschaft.

Das Wortstudium – eine Methode des Bibelstudiums

In diesem Seminar wird das Wortstudium als eine weitere Methode des Bibelstudiums vorgestellt. Es geht darum, die Bedeutung wichtiger Begriffe (z.B. einmütig, Gnade, etc.) zu studieren.

Mission – der Auftrag der Gemeinde?!

Mission ist ein umstrittenes Thema, heute mehr denn je! Immer wieder taucht auch die Frage auf, wer denn für Mission eigentlich zuständig sei. Sind es die Missionswerke? Sind es einzelne „Missionsfreunde“ in den Gemeinden? Oder ist Mission der Auftrag der ganzen Gemeinde? Dieses Seminar gibt eine Einführung in den  Themenbereich Gemeinde und Mission.

Organisatorisches und Anmeldung

  • Die Seminare finden in einem gemütlichen Wohnzimmer statt, die Teilnahme ist auf maximal sieben Personen begrenzt. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung; entweder telefonisch oder per E-Mail (Tel.: 07422/280092 / E-Mail siehe: Kontakt). Bei Seminaren, die mehrere Abende dauern, erwarten wir eine verbindliche Teilnahme an allen Abenden.
  • Bitte jeweils Bibel und Schreibzeug mitbringen!
  • Die Teilnahme an unseren Seminaren ist grundsätzlich kostenlos. Da unsere Arbeit ausschließlich durch Spenden finanziert wird, besteht jedoch an jedem Abend die Gelegenheit, eine freiwillige Spende zu geben.

Übrigens: Gerne führen wir unsere Seminare auch in Ihrem Hauskreis oder Ihrer Gemeinde durch. Einen Überblick über weitere Themen finden Sie hier auf unserer Internetseite.

Advertisements