Schlagwort-Archive: Indianer

Einsätze in Peru 2017

Im Juli war unser Mitarbeiter Jürgen Schmidt wieder in Peru unterwegs. In Tayabamba/Allauca (Bergland) sowie in Trujillo (Küste) führte er Bibelkurse zum Thema „Endzeit“ durch. In Pucallpa (Urwald) nahm er an der Jahreskonferenz von FAIENAP (Dachverband evangelischer Indianerkirchen) teil. Während der FAIENAP-Konferenz hatte er die Möglichkeit das Thema „Gemeinde und Mission“ zu unterrichten.

Im Laufe der vergangenen Jahre wurde Lehrmaterial für Indianer-Pastoren zu verschiedenen biblischen Themen und Büchern erarbeitet und veröffentlicht. Auch dieses Jahr konnten die Konferenzteilnehmer Lehrmaterial zur Verteilung an ihre Pastoren-Kollegen in den Indianerdörfern mitnehmen, insbesondere zu den Themen „Der 1. Petrus-Brief“ sowie „Gemeinde und Mission“. Erstmals wurde Lehrmaterial nicht nur in gedruckter Form, sondern auch als Dateien in einem speziellen Format für Smartphones auf mirco-SD-Karten, verteilt. Da es inzwischen in immer mehr Gebieten des peruanischen Urwaldes Zugang zum Handy-Netz und zum Internet gibt, steigt die Anzahl der Smartphone-Nutzer unter den Ethnien des Amazonasgebietes rasant an. Als Timotheus-Dienst möchten wir diese moderne Technik ebenfalls nutzen und auf diese Weise Materialien mit gesunder biblischer Lehre verbreiten.

Advertisements

„Begegnungen in Peru“ – Neuauflage

begegnungen-in-peru_cover_kl2Unser Mitarbeiter Jürgen Schmidt veröffentlichte kürzlich eine Neuauflage seines Buches Begegnungen in Peru – Urwaldindianer auf dem Weg ins 21. Jahrhundert„. Darin berichtet er über persönliche Begegnungen und Erlebnisse in seinem Dienst unter Indianern des peruanischen Amazonastieflandes.

Das Buch ist sowohl als Printversion (ISBN 978-3-7386-2127-3, Preis: € 7,90 inkl. MwSt) wie auch als eBook (ISBN 9783739255538; Aktionspreis € 4,99 bis September, danach € 5,99 inkl. MWSt) erhältlich.

Weitere Infos zum Buch sowie Bezugsmöglichkeiten finden Sie auf der Autorenseite von Jürgen Schmidt.

 

Projekt: Lehrmaterial für Indianerkirchen

Als Timotheus-Dienst ist uns die Unterstützung von Indianerkirchen in Peru ein großes Anliegen.  Eine Form unserer Unterstützung besteht in der Erstellung von kulturell relevantem Lehr- und Bibelstudienmaterial, um Indianerpastoren bei der Erfüllung ihrer Aufgaben in Evangelisation und Schulung der Gläubigen behilflich zu sein. Aufgrund ihrer wirtschaftlichen Situation ist es vielen Indianerpastoren und –kirchen oft nicht – oder nur sehr bedingt – möglich, die Kosten für die Vervielfältigung des benötigten Lehrmaterials zu übernehmen. Daher haben wir das Projekt „Lehrmaterial für Indianer-kirchen“ ins Leben gerufen. Um das benötigte Lehrmaterial einem größeren Kreis von Indianerkirchen zugänglich zu machen und die dafür anfallenden Herstellungskosten (Druck, Herstellung von Audio-CDs) zu finanzieren bitten wir um Ihre Unterstützung! Spenden für das Projekt können direkt an den Timotheus-Dienst, Konto-Nr. 794 725 bei der Kreissparkasse Rottweil, BLZ 642 500 40, unter Angabe der Projekt-Nr.: „P-001 Lehrmaterial Indianerkirchen“ überwiesen werden. Herzlichen Dank!

Weitere Infos zum Projekt finden Sie hier.